18. Januar 2016

Im Lusental auf 1166 m im Böhmerwaldmassiv bereits um 21:20 Uhr -26,9 °C !

Entlang der Hochtäler des Böhmerwaldes liegen die Werte bereits zur Stunde bei deutlich unter -25 Grad. Diese Hochtäler auf über 1100 m Meereshöhe sind Extremstandorte, welche es in Mitteleuropa kaum vergleichbare gibt. Tiefstwerte von unter -30 Grad sind dort in den Wintermonaten überhaupt keine Seltenheit. Selbst Temperaturen um -40 Grad kommen dort immer wieder mal vor.

Einer dieser Extremstandorte ist das sogenannte Lusental auf 1166 m, welches wenige Kilometer nordöstlich des Lusens (1373 m) liegt. Dieses Tal weißt extrem gute Bedingungen für nächtliche Abkühlung auf. Um 21:20 Uhr meldete die Wetterstation in Breznik (Lusental) bereits sage und schreibe -26,9 °C !

Aber auch in anderen Tälern des Hinteren Bayerwaldes liegen die Werte aktuell bereits bei knapp an die -20 Grad...

Kommentare: